Wenn die sieben Sinne des Menschen verrückt spielen: Experten des Uniklinikums Jena informieren zum heutigen „Tag der Medizin“

23.02.19 • JEZT AKTUELL, NEWSCONTAINER, POLITIK & URBANES LEBEN, START, UNSER JENA, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKommentare deaktiviert für Wenn die sieben Sinne des Menschen verrückt spielen: Experten des Uniklinikums Jena informieren zum heutigen „Tag der Medizin“

Zum Tag der Medizin am 23. Februar klären UKJ-Mediziner über das Zusammenspiel der Sinne auf – und dabei unter anderem auch über Erkrankungen der Augen. – Foto © UKJ Hellmann

(UKJ/boe) – Das Zusammenspiel der Sinne: Sehen, Riechen, Hören, Spüren und Schmecken ermöglichen es gemeinsam mit dem Bewegungs- und Gleichgewichtssinn, Umweltreize wahrzunehmen. Sind diese Sinne eingeschränkt, kann der Körper nicht mehr auf die aufgenommenen Informationen reagieren – man fühlt sich krank. Doch wie spielen die Sinne überhaupt zusammen? Wie kann ich sie gesund erhalten? Und von welchen Erkrankungen können sie betroffen sein? Auf diese und viele weitere Fragen geben die Experten des Universitätsklinikums Jena (UKJ) zum „Tag der Medizin“ am 23. Februar Antworten. Neben Vorträgen aus den Fachbereichen Neurologie, Augenheilkunde und Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde in Hörsaal 1 sind die Schmerztagesklinik, das Tinnitus-Zentrum und das Schwindelzentrum des UKJ für Patienten, Angehörige und Medizininteressierte geöffnet. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Standort Jena-Lobeda statt.

In verschiedenen Vorträgen informieren die UKJ-Experten ab 10.00 Uhr über die Schutzfunktion von Schmerzen und die Behandlung von chronischen Schmerzpatienten in der Interdisziplinären Tagesklinik für Schmerztherapie. Außerdem erhalten Interessierte einen Überblick über die Themen Gleichgewicht und Schwindel sowie über das Zusammenspiel von Riechen, Hören und Schmecken. Ab 11.00 Uhr im Fokus: die Augenheilkunde. „Gerade mit steigendem Alter nehmen auch Erkrankungen wie Grauer Star, Makuladegeneration und Grüner Star zu. Deshalb legen wir in unseren Vorträgen am Tag der Medizin gerade auf diese Krankheiten einen Schwerpunkt. Aber auch Krankheiten in jüngerem Alter thematisieren wir – wie das Schielen,“ so Prof. Daniel Meller, Direktor der Klinik für Augenheilkunde am UKJ.

Parallel zu den Vorträgen öffnen die Tagesklinik für Schmerztherapie, das Tinnitus-Zentrum und das Schwindelzentrum am UKJ von 10.00 bis 12.00 Uhr ihre Türen. Das Besondere: In der Tagesklinik für Schmerztherapie können Besucher verschiedene Therapien wie die Behandlung mit Aroma-Ölen oder der Akupressurmatte und die sogenannte TENS-Therapie testen. HIER findet man das Programm auf einen Blick!

Hintergrund zum Tag der Medizin: Am 23. Februar findet zum dritten Mal der Tag der Medizin statt. Der von der Landesärztekammer Thüringen initiierte Aktionstag bietet Thüringer Kliniken und Praxen die Möglichkeit, Bürgerinnen und Bürger konzentriert zu einem Gesundheitsthema zu informieren. In diesem Jahr nehmen neben dem UKJ drei weitere Krankenhäuser und drei Praxen daran teil.





Kommentarfunktion derzeit ist geschlossen.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region