„10. Jenaer Freiwilligentag“: Über 320 helfende Hände in 34 Projekten machen Jena wieder ein Stück schöner (Teil 2)

24.09.14 • JEZT AKTUELL, START, UNSER JENAKeine Kommentare zu „10. Jenaer Freiwilligentag“: Über 320 helfende Hände in 34 Projekten machen Jena wieder ein Stück schöner (Teil 2)

JEZT - Gemeinsam GUT - Zehnter Freiwilligentag Jena 2014

(JEZT / BÜRGERSTIFTUNG JENA) – Zum 10. Mal fand am Sonnabend in Jena ein Freiwilligentag statt. Bei Sonnenschein krempelten sich über 320 freiwillige Helferinnen und Helfer zwischen 3 und 76 Jahren die Ärmel hoch und haben sich an diesem Tag Zeit genommen, um sich in 34 gemeinnützigen Projekten tatkräftig zu engagieren. Die erste Bilanz des 10. Freiwilligentags ist überwältigend: Mehr Jenaer Bürger als je zuvor haben am Samstag für den guten Zweck tatkräftig in ihrer Stadt angepackt.

Teil 2 des Berichtes (Teil 1 findet man HIER)

Der Freiwilligentag steht dafür, dass Engagement nicht als Mühe erlebt wird, sondern auch Spaß macht“ sagte Heidi Scheller. Die Koordinatorin des Jenaer Freiwilligentages begrüßte die etwa 150 Freiwilligen, die zur Abschlussparty ins Rathaus gekommen waren und dankte ihnen im Namen der Bürgerstiftung Jena für ihr Engagement in Jena. Das Buffet hatten zum Teil Freiwillige selbst kreiert, und bei Musik von der Saxophongruppe „Blattsalat“ und den Bildern des Aktionstages, zusammengetragen von dem Freiwilligenteam „Rasende Reporter“ klang der Tag in angenehmer Atmosphäre und netten Gesprächen aus. Der Freiwilligentag sei erneut ein lebhaftes Beispiel dafür, dass sich die Jenaerinnen und Jenaer gern für ihre Stadt engagieren, fasste Heidi Scheller am Schluss zusammen.

Durch die Unterstützung des Hauptsponsors Jenapharm GmbH & Co. KG konnten alle Helfer des Aktionstages ein Freiwilligentags-Tshirt als Dank für ihr Engagement erhalten. „Wir freuen uns die mittlerweile zehnjährige Tradition unterstützten zu können“, sagt Dr. Michael Raps, Geschäftsführer der Jenapharm. „Der Freiwilligentag gibt all denen eine Plattform, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich in den Dienst unserer Gesellschaft stellen. Damit würdigen wir Bürger aus Jena und Umgebung, die sich auf vielfältige Weise im sozialen Bereich für ihre Mitmenschen einsetzen.“

Dank gilt auch den anderen Geld- und Sachspendern wie der Thüringer Ehrenamtsstiftung, der Stadt Jena, Volksbank Saaletal eG, Stadtwerke Jena-Pößneck, OPTICS BALZERS, und vielen anderen, ohne die dieser stadtweite Engagementtag nicht möglich wäre.

Dass ein Freiwilligentag für positive Aufmerksamkeit sorgt, haben die nunmehr zehn durchgeführten Aktionstage in Jena mit 2080 Freiwilligen bei 242 Mit-Mach-Aktionen gezeigt. Diese Tage machten jedes Mal die Vielfalt freiwilligen Engagements sichtbar, vermittelten ein neues Bild von Ehrenamtlichkeit und motivierten zum Mitmachen und ‚Reinschnuppern’. Für die mitwirkenden Organisationen, Vereine und Institutionen bedeutet dies gleichzeitig, dass sie sich einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren können, vielleicht eine Projektidee, die ihnen schon lange am Herzen liegt, verwirklichen und auf diesem Wege neue Freiwillige/Ehrenamtliche für ein längerfristiges Engagement gewinnen können.

Der 10. Jenaer Freiwilligentag war auch Teil des 1. Thüringer Freiwilligentages. Von Eisenach bis Gera, von Nordhausen bis Sonneberg boten Bürgerstiftungen, Ehrenamtszentralen, kommunale Ehrenamtsbeauftragte sowie der AWO LV verschiedene Mit-Mach-Aktionen an und begeisterten auf diese Weise immer mehr Menschen in Thüringen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region