Heute ist der Tag der Fakultät für Mathematik und Informatik an der Friedrich-Schiller Universität Jena

21.11.14 • INFOS FÜR STUDIERENDE, JEZT AKTUELL, START, WISSENSCHAFT, MEDIZIN & TECHNIKKeine Kommentare zu Heute ist der Tag der Fakultät für Mathematik und Informatik an der Friedrich-Schiller Universität Jena

JEZT - Origami in der Mathevorlesung - Foto © FSU Jena JP Kasper

(JEZT / FSU) – „Die Mathematik ist eine wunderbare Lehrerin für die Kunst, die Gedanken zu ordnen, Unsinn zu beseitigen und Klarheit zu schaffen.“ Das hat der französische Schriftsteller und Naturwissenschaftler Jean-Henri Fabre einmal gesagt. Und er hat Recht, denn im Mathematik-Studium kommt es nicht auf schnelles Rechnen oder harte Fakten an: „Vielmehr geht es darum, sich bestimmte Denk- und Analysefähigkeiten anzueignen und zu lernen, wie man Probleme logisch und strukturiert angeht“, sagt Prof. Dr. Birgitta König-Ries von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. „Ausgestattet mit diesen Kompetenzen sind Mathematiker – ebenso wie Informatiker – gefragte Mitarbeiter, etwa in Software-Unternehmen sowie bei Banken und Versicherungen“, so die Dekanin der Fakultät für Mathematik und Informatik.

Gute Berufschancen haben auch die Mathematik- und Informatik-Absolventen der Universität Jena, die am kommenden Freitag (21. November) im Rahmen des Tages der Fakultät für Mathematik und Informatik feierlich verabschiedet werden. Beginn ist um 14 Uhr in der Aula im Universitätshauptgebäude (Fürstengraben 1). Nach der Begrüßung durch die Dekanin Prof. König-Ries wird zunächst Prof. Dr. Stefan Ankirchner, Professor für Stochastische Analysis, seine Antrittsvorlesung „Martingalspiele und funktionale Grenzwertsätze“ halten. Gegen 15.15 Uhr gibt der Juniorprofessor Dr. Lutz Maicher vom Institut für Informatik einen Überblick über „Continous Data Quality Assessment“.

Nach einer kurzen Pause werden die drei besten Absolventen des Jahrgangs 2013/14 ihre Abschlussarbeiten vorstellen. So wird unter anderem Thomas Bischof über Dorothea Starke referieren, die als erste Frau an der Universität Jena im Fach Mathematik promovierte. Begleitet von den „BlechARTigen“ – dem Bläserquintett der Akademischen Orchestervereinigung der Universität Jena – werden alle Absolventen feierlich verabschiedet. Insgesamt 174 junge Männer und Frauen haben zwischen Oktober 2013 und September 2014 ein Mathematik- oder Informatikstudium oder ein entsprechendes Lehramtsstudium an der Jenaer Universität erfolgreich abgeschlossen. Danach folgt die Ehrung von 18 Promovenden und einem Habilitanden des letzten akademischen Jahres. Zudem werden die Examens- und Promotionspreise der Dekanin vergeben.

Der „Tag der Fakultät“ endet mit einem Empfang im Senatssaal. Dazu sowie zu den Vorträgen und der Verabschiedung der Absolventen sind Interessierte herzlich willkommen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »


JENAhoch2| Omnichannel-Media von Radio Jena für Stadt und Region